Aktuelles
vom 07.06.2019

Immobilie verkaufen - Kostenfrei für den Verkäufer

Chancen und Risiken beim Verkauf von Immobilien über online-Makler

Immobilienverkauf! Kostenfrei für den Verkäufer!

(Kommentiert von Marc Müller, Geschäftsführer der Müller & Partner Unternehmensgruppe)

Haben Sie auch schon den Radiospot eines bundesweit agierenden online-Maklers gehört. "Immobilienverkauf! Kostenfrei für den Verkäufer und der Käufer zahlt auch weniger"

Das hört sich doch toll an, oder?

Warum soll ich überhaupt noch zu einem etablierten Makler gehen und diesen mit meinem Hausverkauf beauftragen? Schließlich fallen hier in der Regel für Käufer und Verkäufer jeweils 3,57 % Maklerhonorar inkl. MwSt. vom Kaufpreis an.

Nun, ich mache den Job als Immobilienmakler nun schnon seit 20 Jahren. Ich habe 1999 meine Ausbildung zum Kaufmann der Grundstücks & Wohnungswirtschaft erfolgreich absolviert und 2009 den IHK-Immobilienfachwirt sowie ein BWL-Studium mit dem Abschluss zum Diplom-Immobilienwirt (DIA) an der Deutschen Immobilien Akademie in Freiburg abgeschlossen. Fachkunde ist mir sehr wichtig. Das schätzen auch unsere Kunden.

Warum schreibe ich diesen Blog? Weil die Frage nach den Maklerhonoraren von unseren Kunden aufgrund des erwähnten Radiospots nun häufig gestellt wird. Und zugegeben, wir reden über viel Geld!

Das Makler Ihre Dienste zu Dumpingpreisen anbieten, um Aufträge zu generieren ist nicht neu. Meist waren diese schlecht vernetzt oder hatten nicht immer den besten Ruf. Hier muss man sich die Frage stellen, warum macht der Makler das? Weil er anders nicht an Aufträge kommt. Das war vor 20 Jahren so und so ist es auch heute.

Nur heute, geschieht dies beim online-Makler alles komplett digital. Alles läuft online und über Callcenter, anonym also. Sie erteilen einen Auftrag, es kommt ein beauftragter Fotograf und macht Fotos, eine Backofficekraft schreibt ihr Exposé und stellt die Immobilie online. Ein Makler, der in der Region, in der Ihr Haus sich befindet lebt, führt Besichtigungen in Ihrem Haus mit Käufern durch. Bei einem Verkauf erhält er einen Teil der Provision, die der Käufer zahlen muss und ein Teil geht an das Makerunternehmen. Eigentlich kann hiervon der Makler nicht wirklich leben, oder er muss es über Masse an Immobilienverkäufe schaffen. Und das Unternehmen hat durch die schlanken online-Strukturen wenig Kosten. Ein Zukunftsmodell für die Immobilienbranche?

Hier die Frage Nr. 1: Ist es nicht eigentlich schon unfair, dass der Käufer den Makler bezahlen muss, den Sie als Verkäufer beauftragt haben?

Wir unterhalten hier in der Region 3 Immobilienbüros in Aachen, Eschweiler und Düren. Unsere Mitarbeiter und Partner sind alle gut ausgebildet. Wir achten sehr darauf, dass die Kollegen seriös und fair mit unseren Kunden (Verkäufer und Käufer) umgehen. Unsere Verkäufer haben einen festen, fachkundigen Ansprechpartner für Ihren Immobilienverkauf, der sich um alle Belange rund um die Vermarktung kümmert. Sowohl für Käufer und Verkäufer. Das alles verursacht hohe Kosten auf der einen Seite, aber unsere Kunden schätzen die persönliche Betreuung und das wir Zeit für Sie haben. Vertrauen ist uns und unseren Kunden wichtig.

Wir arbeiten fair und ausgewogen für beide Seiten - Käufer und Verkäufer.

Hier die Frage Nr. 2: Wenn Sie den online-Makler, der kostenfrei für Sie arbeitet, beauftragt haben, wie stellen Sie sicher, dass er den besten Preis für Sie herausholt?

Ist billig immer besser? Der online-Makler verdient sein geringes Honorar nur, wenn er für den Käufer einen Kauf realisiert. Hierfür zahlt der Käufer ein Honorar. Übrigens, und jetzt komme ich zum Werbeversprechen "...und billiger für den Käufer". In unserer Aachener Region werden Angebote von online-Maklern mit 3,50% Provision anstatt 3,57% Provision angeboten. Stimmt, ist billiger! ... aber ... na, ja? Wieder so ein Werbeversprechen...

Hier die Frage Nr. 3: Wie stellen Sie sicher, dass der vom online-Makler beauftrage ortsansässige Makler, der nach Abzug von Steuer und Versicherung kaum etwas an Ihrem Immobilienverkauf verdient, nicht zusätzlich "on Top" mit dem Käufer einen Bonus vereinbart, wenn er mit Ihnen einen günstigeren Verkaufspreis aushandelt?

Auch das hat es in der Vergangenheit leider schon gegeben. Der Kostenlosmakler entpuppte sich als die teuerere Variante. Makler und Käufer vereinen sich gegen den Verkäufer. 

Häufig versucht der Käufer mit dem Makler Nebenabreden zu vereinbaren. Angebote wie "ich zahle Ihnen 5.000 € extra, wenn Sie den Verkäufer dazu bewegen, mit dem Preis um 20.000 € runter zu gehen" erhält man als Makler öfter. Die seriösen Makler, die wie üblich von beiden Seiten fair entlohnt werden, lehnen solche unseriösen Angebote strikt ab. Dies wäre sittenwidrig und würde den Grundsätzen eines ordendlichen Kaufmanns widersprechen.

Die Geschäftsidee der jungen Startups ist sicherlich interessant und die Zukunft wird zeigen, welches Geschäftsmodel sich durchsetzt. Online-Makler oder Makler vor Ort

Im Bankengeschäft gibt es die Onlinebanken nun schon seit 20 Jahren. Ich habe mich vor 20 Jahren bewusst gegen diese Banken entschieden und mache meine Bankgeschäfte hier vor Ort mit Sparkasse, Volks- und Raiffeisenbank, Commerzbank und Deutscher Bank. Alles Banken, die eine Filiale vor Ort haben und ich immer einen festen Ansprechpartner. Die Nähe vor Ort war und ist mir wichtig. 

Fest steht, dass die neuen Startups mit ihrer Geschäftsidee den Markt mit Dumpingpreisen erobern und die etablierten Makler verdrängen wollen. Hinter den Firmen stehen Finanzinvestoren, die kräftig in diese Unternehmen investieren. Zur Zeit arbeiten diese Firmen verlustig. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis auch dort die Preise angehoben werden müssen. Seriös kann zu diesen Konditionen niemand dauerhaft arbeiten.

Zeitnehmen, zuhören, Vertrauen schaffen ist das Leitmotto unseres Unternehmens. Wir sind vor Ort und arbeiten vertrauensvoll mit unseren Kunden zu ortsüblichen Honoraren.

Ich freue mich auf Ihr Feedback zu diesem Blog...

Marc Müller

Sie wollen Ihr Haus verkaufen? Oder eine andere Immobilie? Mein hochqualifiziertes Team und ich beraten Sie gern unverbindlich. Wir sind in der Region zu Hause und kennen durch unsere jahrelange Erfahrung den Markt bestens. Ihr Marc Müller
jetzt anrufen